Dienstag, 17. April 2012

Diy Memory für den Kühlschrank

Vor einiger Zeit habe  ich in einem Laden magnetisches Fotopapier entdeckt. Man kann zu Hause Fotos darauf drucken und sie dann an den Kühlschrank heften. Natürlich  ist das Papier für unseren Drucker zu dick! Egal, man kann auch andere schöne Dinge damit machen. Ein Kühlschrank Memory z.B.





Der Kühlschrank ist der Mittelpunkt unserer Küche und ständig fingern die Kinder an den Magneten herum und ziehen alles Zettel herunter. Ich hoffe das sie ihre Energie nun in diesen Spiel stecken ;-))

Man benötigt: 1 Päckchen magnetisches Fotopapier (12 ST. postkartengröße)
                       Papier
                       Motive aus Zeitschriften, Büchern selbstgemalt o.ä.
                       Doppelseitiges Klebeband oder Klebestift
                       Selbstklebende Klarsichfolie
                       Cutter/Schere
                       Schneidematte (kein Muß)

1. Nehmt 2 Fotopapiere und klebt die hellen bzw. nicht magnetischen Seiten aufeinander.

2. Ein Seite beklebt  ihr nun mit dem Papier eurer Wahl


3. Wenn ihr Fotopapier in Postkartengröße habt, kann man 6 Teile à 5x5 cm schneiden. Ich habe 10
     Papiere verbraucht (jeweils 2 aufeinander!) , habe also 30 Teile bzw. 15 Paare.

   Am einfachsten geht es mit so einem Patchwork Lineal und Schneidematte, aber das Papier läßt sich auch
   gut mit der Schere verarbeiten.

 4. Wenn alle Teile ausgeschnitten sind, könnt ihr beginnen die Motive für das Spiel aufzukleben. Ich habe
      aus diversen Kinderzeitschriften und Büchern die Bilder ausgsucht, und dann auf die passende Größe
      entweder kleiner oder grösser kopiert.



Ich versuche die Kids möglichst immer mit einzubeziehen. Und der Klebestift ist immer heiß begehrt. Jeder von ihnen hat auch ein Paar bemalt. (Bild 1 und 3)

Im Bastelladen habe ich gerade noch eine Rolle Klarsichtfolie (selbstklebend) gekauft. Man sollte alle Teile einmal umkleben, sonst reißt das Papier einfach zu schnell an den Kanten. Oder ihr habt wie ich einen sehr neugierigen kleinen Jungen,der wissen will was unter dem Papier ist. 3 Teile hat er schon komplett vom Papier befreit. Zum Glück habe ich noch ein paar Motive...

Übrigens lassen sich die dünnen Magnete sehr gut von kleinen Kinderhänden lösen. Falls mal nicht damit gespielt wird halten sie auch ein einzelnes Blatt.

Ich habe noch ein paar Ideen für Magnetspiele, die ich in den nächsten Wochen zeigen werde.. Man kann auch wunderbare Reisespiele fürs Auto und für den Zug damit gestalten, aber mehr dazu nächste Woche;-)) Dann auch noch ein paar Anregungen wie man die Magnetspiele auch ohne Kühlschrank nutzen kann.

Viel Spaß damit


 Das Spiel ist auch als Projekt bei Handmade Kultur zu sehen. Dort konnt ihr mir gerne euer Herz schenken ;-))

Dienstags gibts noch mehr kreatives zu sehen, klickt euch durch die Sidebar ;-))

Herzliche Grüße





Kommentare:

  1. Huhu,

    was für eine coole Idee... Da muss ich mich doch gleich mal nach diesem Fotopapier umsehen!!!

    Vielen Dank für die Idee.

    LG,
    Kathleen

    AntwortenLöschen
  2. Was fuer eine tolle Idee! Meta, Deine Kids haben so ein Glueck mit ihrer kreativen Mama!
    LG,
    Sue

    AntwortenLöschen
  3. Schön wieder von dir zu hören, Sue. Und danke für das Kompliment ;-))

    LG Meta

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine tolle Idee.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja auch eine tolle Idee! Leider ist mein Kühlschrank verkleidet:-( Sowas würde ich auch gerne mal machen:-)
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  6. Hi,

    was es so alles gibt...bis jetzt habe ich noch nie von diesem
    Fotopapier gehört. Witzige Idee wie Du es verwendet hast, echt klasse
    mit dem Memory.

    Vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar bei mir zur
    Hundedecke :-)

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee! Ich wußte auch nicht, daß es magnetisches Fotopapier gibt!

    Ich wünsch Dir einen schönen Tag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. magnetisches fotopapier - frau lernt nie aus! ;-)

    super projekt!

    liebe grüße
    anke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...