Dienstag, 9. April 2013

Ein Windrad ...

dass sich nicht dreht ;-)

Der Lenz ist da - obwohl ich ja nicht zu laut schreien möchte, schließlich ist der April ja für seine Launen bekannt ;-) Ich freue mich also über jeden milden Sonnentag der da jetzt kommt!




Passend zum Frühling habe ich ein paar (Zier) Windräder in fröhlichen Farben gebastelt. Man kann sie auf ein Geschenk kleben oder einen Blumentopf verschönern :-)

Ihr benötigt dazu:

Schmuckpapier
Schaschlikspieße
kleine Knöpfe
Kleber, Heißkleber
Schere, Nähgarn




Da der Knopf auf das Windrad aufgenäht wird, habe ich die Punkte vorher mit einer Nadel vorgestochen, das erleichtert das vernähen.




Das Papier zuschneiden und zusammenkleben.



Die Linien einschneiden ...




Die Nähnadel durch den Mittelpunkt stechen, genauso die vier Flügel und zum Schluss den Knopf fest anziehen und vernähen.




Den Spieß mit Heißkleber auf das Rad kleben




und fertig!!

Mehr schöne Ideen gibt es hier:
Creadienstag
Link your Stuff

Einen schönen Tag euch allen ;-)


Kommentare:

  1. Hach wie fein, vielen Dank- ich muss doch Freitag und Montag Mädchengeburtstag auf dem Schloß feiern, da ist sowas doch die richtige Deko :)! Ich geh dann mal basteln...!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön geworden!Und vielen Dank für die Anleitung!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Windräder schwirren auch schon die ganze Zeit durch meinen Kopf - vielen Dank fürs dran erinnern.... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die sind ja schön geworden. Die machten sich bestimmt auch toll auf nem Kuchen!
    GlG Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Anleitung. Ich finde, die Räder müssen sich nicht zwingend drehen. Bei dem winterlichen grau da Draußen kommen die als bunter Augefang gerade recht. Und auf einem Geschenk oder in den Kuchen gepiekt sicher ein Hit!

    AntwortenLöschen
  6. eine ganz wundervolle idee! vielen dank für die ausführliche anleitung!
    lg
    dine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...